Wir machen Klimaschutz
Wie bisher:
Nämlich gar nicht

Unser CO2-Preis reicht nicht für 1,5 °

Unser Preis ist zu niedrig und nicht sozial gerecht

Unser CO2 Preis bleibt unter allen wissenschaftlichen Empfehlungen und wir verzichten bewusst auf soziale Ausgleichsmaßnahmen. Damit verbinden wir wie immer Klimazerstörung mit sozialer Ungerechtigkeit, Sie Kennen uns.

Wir 💚 Obergrenzen - außer beim CO2!

Kein CO2-Budget im Parteiprogramm - Keinen Plan für die Krise

Während wir hochgestochen von Klimaambitionen sprechen, wissen wir nicht mal mehr wie schnell wir unsere Emissionen senken wollen. So kann keine Klimapolitik gemacht werden. Sind wir überhaupt regierungsfähig?

Buzzwords statt echter Digitalpolitik

Künstliche Intelligenz, Halbleitertechnologie, Wasserstoff, Blockchain, High Performance Computing!

Wir werfen gerne mit spannenden Schlagwörtern! Statt Highspeed für alle und Digitalkompetenz in Schulen lieber Blockchains in Clouds & teure Berater*innen

Elektrokutschen für uns statt Verkehrswende für Alle

Wo bleibt echte politische Verantwortung?

Wir wollen die klimaneutrale Bundesregierung. Also einen Grund für neue E-Autos für alle Mitarbeiter*innen statt dringend nötiger politischer Beschlüsse wie ein rechtzeitiger Kohleausstieg, Forderung des Ausbaus Erneuerbarer Energien oder das Voranbringen einer echten Verkehrswende!

Heimat schützen ist Ehrensache - also nichts für uns.

Heimat erhalten hieße Tagebau stoppen

Für die Erweiterung des Kohletagebaus vernichten wir ohne jede Notwendigkeit noch weitere Dörfer. Um einen gerechten Anteil zur Einhaltung des 1,5°C-Limits einzuhalten, müsste spätestens 2030 mit der Kohleverfeuerung Schluss sein! Daher machen wir bis 2038 weiter.

Für Kohle schmeißen wir unsere Prinzipien über Bord.

Wir fordern nur dann einen freien Markt, wenn es nicht gerade um Förderung schmutziger Kohlekraftwerke geht.

Die Verfeuerung von Kohle lohnt sich schon lange nicht mehr und erneuerbare Energie sind günstiger als Kohlestrom! Allein mit Milliarden an Steuergeldern werden die unrentablen Dreckschleudern am Laufen gehalten. So wird zur Verdrängung von Erneuerbaren Energien beigetragen, obwohl diese eigentlich viel günstiger wären. Damit bleiben wir bei unseren Kernkompetenzen: Klimazerstören mit Geld ausgeben zu verbinden.

Wir bewahren die Natur. Außer für teure Autobahnen.

Naturschutz und Artenvielfalt geht anders!

Auf dem Papier behaupten wir: "Wir bewahren die Natur und stärken die Vielfalt". Aber in der Realität unterstützt unsere Agrarpolitik Monokulturen und wir zerstören gesunden Wald für unnötige Straßen. Dann sind uns auch Enteignungen nicht zu schade.

Wir verbrennen noch 17 Jahre Kohle

Und das ist gut. Also für die Lobby.

Wir bleiben bei unserem Ziel vom Kohleausstieg bis 2038. Das ist ein einziger Stinkefinger an junge Menschen - denn es gibt keinen größeren Klimakiller als Kohlestrom in Deutschland. Die Energielobby findet das aber ganz nett, weil sie weiter Milliarden machen können

Synthetische Kraftstoffe fördern

Damit wir auch morgen noch SUV fahren können!

Eigentlich müssten wir nach 16 Jahren fossilem 'weiter-so' im Programm einen Aufbruch für eine gerechte Verkehrswende angehen. Doch dafür haben wir leider #GarKeinPlan und hängen stattdessen verbissen alten Technologien hinterher

Der Masterplan nach 4 Jahren: FLUGTAXEN

Weil wir lieber von unpraktischer Technologie träumen als praktischen Lösungen

Die Auswirkungen der Klimakrise rücken immer näher und wir wollen "die positiven Aspekte des Fliegens und die Innovationskraft der Luftfahrt wieder stärker herausstellen" - inkl. Flugtaxen. Sehr Alltagsnah. Ja lol ey.

Deutschland: Super wie es isst!

Mit unserer Agrarpolitik wollen wir die Klimakrise weiter anheizen, wie bisher auch.

Wir feiern unswere verfehlte Agrarpolitik und unterstützen mit Julia Klöckner lieber die rückwärtsgewandte GAP (Gemeinsame Agrarpolitik) der EU und machen Promo-Videos für Nestlé statt klimagerechte Landwirtschaft mit Landwirt*innen